Jubiläum 20 Jahre

Partnerbetriebe

Jubiläum 20 JahreJubiläum 20 JahreJubiläum 20 JahreJubiläum 20 JahreJubiläum 20 Jahre

Jubiläum 20 Jahre

Ein gigantisches Fest feierten die Orig. Südtiroler Spitzbuam in ihrem Heimatort Partschins zu ihrem 20-jährigen Jubiläum. Für fünf Tage herrschte rund um die beliebte Musikgruppe und ihren idyllischen Heimatort Partschins nahezu ein „Ausnahmezustand“.

Mit einer perfekten Organisation, mit dem Spitzbuamchef Hubert Tumler an der Spitze, gelang ein Fest, welches die vielen anwesenden Fans so schnell nicht vergessen werden.

Schon am ersten Abend, Mittwoch 24.05.2006, war das große Zelt brechend voll. Es fand nämlich der „Begrüßungsabend“ statt. Diesen nahmen die Spitzbuam mit besonderer Genugtuung zum Anlass, ihre treuen und zahlreich erschienenen Fanclubs und Fanclubleiter gebührend für die Unterstützung zu ehren und ihnen zu danken. Mit Spitzbuam Live-Musik wurde bis spät in die Nacht hinein gefeiert, Gedanken ausgetauscht und Erinnerungen wach gerufen.

Am nächsten Tag stand die große „Spitzbuamwanderung“ auf dem Programm. Bei strahlend schönem Wetter verwandelte sich Partschins in eine „Endlosschlange“ an Wanderfreunden. Um die 500 Fans waren nämlich gekommen, um den etwa acht Kilometer langen „Kulturwanderweg Peter Mitterhofer“ über Töll, Rabland und Partschins mit den Spitzbuam zu erwandern und zu erforschen. Selbst der ortsansässige und weit über die Gemeinde hinaus bekannte Kulturreferent Ewald Lassnig gab sich die Ehre und ließ es sich nicht nehmen, den vielen aufmerksamen und begeisterten Wanderern die Sehenswürdigkeiten zu erklären. Am Abend herrschte in Partschins Dorffestcharakter, nahezu in jedem Gastlokal wurde gefeiert und musiziert.

Am Freitag Abend war wieder viel Musik und Stimmung im Festzelt angesagt.. Dorthin begleitete der Spielmannszug Esselbach die Festgäste vom Dorfplatz aus. Einige Grand -Prix - Sieger der Volksmusik gaben sich die Ehre, den Spitzbuam zu ihrem Jubiläum zu gratulieren. Die große Starparade, darunter die Ladiner, Belsy, Marianne Cathomen u.a., wurde einem überaus begeisterten Publikum geboten. Die Südtiroler Spitzbuam genossen den Abend mit ihrem Publikum im Festzelt.

Den Höhepunkt des Spitzbuamfestes bildete der Samstagabend. Zuerst wurden die Spitzbuam, begleitet von den Klängen der Musikkapelle Partschins, mit Oldtimern vom Zentrum Partschins in Richtung Festzelt chauffiert, wo Vanessa Grand und Sigrid & Marina den Abend eröffneten. Die Spannung stieg. Mit anhaltendem und donnerndem Applaus wurden die Gastgeber zu ihrem Abend begrüßt. Das Zelt stand Kopf, als die fünf Südtiroler Musiker aus ihrem vielfältigem Repertoire aufspielten. Bei außergewöhnlicher Stimmung wurde bis spät in die Nacht hinein gefeiert.. Unter den vielen Ehrengästen war Landeshauptmann Luis Durnwalder. Er ließ es sich nicht nehmen, den Spitzbuam persönlich zu gratulieren.

Zum Frühschoppen am Sonntag konzertierten neben den Spitzbuam weitere bekannte Interpreten. Zum letzten Male füllte sich das Festzelt. Ein gelungenes, großartiges Fest neigte sich dem Ende zu. Die Zeit zum Abschiednehmen war gekommen. Müde, aber glückliche Fans machten sich sicherlich mit etwas Wehmut auf den Heimweg. Einig waren sich Festgäste, Veranstalter, Interpreten und Fans ein tolles, unvergessliches Fest erlebt zu haben.

Ein großes Lob und ein aufrichtiger Dank gebührt der FF Partschins, dem Tourismusverein Partschins mit Rabland und Töll, der Gemeinde und den vielen Helfern für die Unterstützung.